Über uns - Restaurant "Hallesches Tor"

Die Geschichte des Halleschen Tores

Die Geschichte des Halleschen Tores

Das Hallesche Tor wurde 1536 zum Selbstschutz am rechten Ufer des Lobers gebaut. Reisende, die Bitterfeld besuchen wollten, mussten das Hallesche Turmtor als Ein- und Ausgang benutzen. In dem architektonisch sehr schönen Turm wohnte Jahrhunderte hindurch der Stadtpfeifer mit seiner Schar. Neben dem Turme befand sich die alte Torwache. 1871, als die Stadt sich immer mehr ausdehnte, fiel der städtebaulich so reizvolle Turm dem gesteigerten Verkehr zum Opfer. An der Stelle der alten Torwache steht heute unser Restaurant "Hallesches Tor".

Unser Restaurant

Unser Restaurant

Unser Restaurant "Hallesches Tor" liegt direkt am Zentrum der Stadt Bitterfeld, bis zur Gotsche sind es nur 10 Gehminuten. Wahrzeichen der Stadt Bittefeld sind zum Beispiel der Pegelturm oder der Bitterfelder Bogen, diese sind von hier gut zu erreichen.

Unser Restaurant bietet 70 Gästen Platz, unser Personal, bestehend aus 2 Köchen und 2 Servicekräften, kümmert sich gern um Ihr Wohl. In den wärmeren Monaten können Sie auch unsere Terrasse nutzen, hier haben 16 Gäste Platz, in unserem Biergarten können 25 Besucher gleichzeitig Ihren Durst löschen.

Ein Parkplatz befindet sich direkt gegenüber unserem Restaurant.

  • Wir sind Ihr Partner für
  • Festlichkeiten aller Art
  • Betriebsfeiern bis 70 Personen
  • Trauerfeiern
  • Jugendweihen
  • Klassentreffen
  • Familienfeiern aller Art

Eindrücke aus unserem Restaurant "Hallesches Tor"